Viele IHK Institutionen in Deutschland unterstützen einen Aktionstag zum Thema Finanzierung für Gründer und Start-ups. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
15.11.2019 13:44 Uhr
GRÜNDERSZENE IN DEUTSCHLAND

IHK Aktionstag für Gründer und Start-ups zum Thema Finanzierung

Berlin/Düsseldorf, 15.11.2019 13:44 Uhr (Regionalredaktion)

Ohne ausrei­chend Start­ka­pital wird auch die bril­lan­teste Geschäfts­idee der Gründer und Start-ups kaum erfolg­reich sein. Viele Indus­trie-und Handels­kam­mern (IHKs) in ganz Deutsch­land infor­mieren beim Akti­onstag "Ohne Moos nix los" über das wich­tige Thema Finan­zie­rung.

Die Fremdkapitalzinsen sind niedriger denn je - dennoch stellt das Thema Finanzierung nach den Erfahrungen der Experten in den Industrie- und Handelskammern (IHKs) ein großes Gründungshemmnis dar. Mehr als jeder dritte der angehenden Jungunternehmer, die sich in der IHK beraten lassen, klagt über Schwierigkeiten, seine Geschäftsidee mit ausreichend Kapital zu unterlegen.

Das hängt maßgeblich damit zusammen, dass Start-ups nicht über eine Geschäftshistorie verfügen, die Geldgeber bei der Einschätzung des Vorhabens berücksichtigen könnten. Umso wichtiger ist eine sorgfältige Vorbereitung auf das Finanzierungsgespräch - doch daran hapert es erheblich, wie der DIHK-Gründerreport 2019 belegt: Die Umfrage zeigte noch im vergangenen September, dass die Hälfte aller Geschäftskonzepte Mängel bei Preiskalkulation, Kostenrechnung, Planrechnungen aufweist.

IHK Gründer Start-up Report Problem Finanzierung

Den hohen Informationsbedarf möchten die IHKs mit ihrem Aktionstag bedienen: Unter der Überschrift "Ohne Moos nichts los" haben Kammern in der ganzen Republik hilfreiche Angebote konzipiert. Dabei geht es unter anderem darum, Existenzgründer für eine gründliche Vorbereitung von Verhandlungen zu sensibilisieren, sie über neue Finanzierungsformen zu informieren oder darum, Kontakte zu Kreditinstituten und/oder anderen Kapitalgebern herzustellen.

Welche Anforderungen werden an Businessplan, Sicherheiten oder Geschäftsmodell gestellt? Wie können Gründer ihr Vorhaben und ihre unternehmerische Qualifikation überzeugend darstellen und auf den Punkt bringen? Crowdfunding - wie geht das? Diese und viele weitere Fragen beantworten die am Aktionstag beteiligten IHKs am 19. November gemeinsam mit Partnern vor Ort beispielsweise bei Info- und Sprechtagen, Messen, über Telefon-Hotlines oder in Live-Chats.

Eine Übersicht über die bislang gemeldeten Angebote können Sie einer Tabelle des DIHK entnehmen (externer Link zur DIHK, kostenlos).

(Quelle: DIHK Berlin)

 

  • Finanzen
  • Gründer
  • Banken
 
Artikel »   Drucken Versenden

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Wir sind offizieller Partner der Gründerwoche
Mediastream Research

Konjunkturumfrageergebnisse Q1/2019 bei 27.000 Unternehmen.
News über Insolvenzen vom InsolvenzPortal
NEWS Map - Länder & Firmen in unseren Artikeln ...
Business-Experten aus der Praxis
TIPP: Vermögensschutz
IHK- Wirtschaftszentren und Brancheninfos
Firmendaten aus der Creditreform-Datenbank
Creditreform FirmenWissen - das Unternehmerportal

FirmenWissen bietet Informationen, Bilanzen und Bonitätsauskünfte über mehr als 4 Millionen Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und weiteren Ländern.

Aktuelle Artikel aus der Rubrik Mittelstand
Veranstaltungshinweise
Management - Consulting - Weiterbildung
EU-Dienstleistung für den Mittelstand
"Europa für Sie, die Chance für Ihr Unternehmen" -ein Internetportal um Geschäftsmöglichkeiten in einem anderen EU-Mitgliedstaat zu suchen.

» Hier erfahren sie mehr...

FuE - Informationstechnologien - Softwarelösungen



Besondere Empfehlungen für Führungskräfte
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2019 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,344 Sek.