Finanznachrichten aus Bayern. Regionale Finanzen zum Mittelstand in Bayern. Altersvorsorge für Geschäftsführer. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 

Bayern

TTIP Frei­han­dels­ab­kommen | Diskus­sion mit Bayerns Wirt­schafts­mi­nis­terin Aigner
Icon
Bayerns Wirt­schafts­mi­nis­terin Ilse Aigner disku­tiert heute am 17. März 2016 u.a. mit Dr. Beate Merk und dem Europa-Abge­ord­neten Markus Ferber in der Wappen­halle München über TTIP. Stel­lung­nahme vom BIHK-Präsi­denten Dr. Eber­hard Sasse.  mehr…
Risi­ko­ka­pital für baye­ri­schen Mittel­stand von der BayBG und vom EU Fonds
Icon
Die baye­ri­sche Wirt­schafts­mi­nis­terin Ilse Aigner stellte in München den zweiten Teil des Venture Capital Fonds - Risi­ko­ka­pital für Wachstum und Inno­va­tio­nen - der BayBG Baye­ri­sche Betei­li­gungs­ge­sell­schaft und des Euro­päi­schen Fonds für regio­nale Entwick­lung (EFRE) vor.  mehr…
Image­för­de­rung Ausbil­dung | Baye­ri­sche IHKn setzen Ausbil­dungs­s­couts ein
Icon
Der Mittel­stand bietet Ausbil­dungsplätze an und dennoch suchen viele Schul­ab­gänger eine Lehr­stelle. Das ist das Passungs­pro­blem. Es exis­tieren jedoch auch andere Gründe, wie die zuneh­mende Akade­mi­sie­rung, warum viele Ausbil­dungsplätze nicht besetzt werden.  mehr…
Ausbau der Auto­bahn A94 zwischen Passau und München ist finan­ziert
Icon
Bis zum Jahr 2031 werden gut 260.000 Einwohner im Groß­raum München hinzu­kommen. Um die Verkehrs­in­fra­struktur in den Griff zu bekommen, wird auch die Auto­bahn A94 zwischen Passau und München ausge­baut.  mehr…
Termin | Bayerns größte Grün­der­messe im MOC am 14. November 2015
Icon
Besu­cher der Grün­der­messe IHK Exis­tenz in München treffen auf über 40 Messe­stände und können sich in 100 Work­shops über Start-ups und Exis­tenz­grün­dungen infor­mieren.  mehr…
Unter­neh­mer­tipp | Vorsicht vor Rech­nungen von einem Handels-und Gewer­be­re­gister
Icon
IHK für München und Ober­bayern warnt Unter­nehmen vor unse­ri­ösen Anbie­tern von Adress­bü­chern und Regis­te­r­ein­trägen. In ihrem neu aufge­legten Falt­blatt weist die IHK auf die Gefahren hin, wenn unbe­dacht offi­ziell ausse­hende Formu­lare unter­schrieben und so teure Verträge abge­schlossen werden.  mehr…
IHK Umfrage: Wie zufrieden sind Unter­nehmen am Wirt­schafts­standort Ober­bayern?
Icon
In einer Umfrage der IHK für München und Ober­bayern erhält der Wirt­schafts­raum die Gesamt­note 2,1. Drei Viertel der Unter­nehmen bewerten den Standort als sehr gut oder gut.  mehr…
Bankendeal: Augs­burger Akti­en­bank will die netbank AG über­nehmen
Icon
Beide Finan­z­in­sti­tute sind im reinen Direkt­bank-Geschäft tätig und unter­halten keine Filialen. Hinter der netbank AG steht die Landes­bank Berlin (LBB). Die Augs­burger Akti­en­bank gehört zum LVM Versi­che­rungs­kon­zern.  mehr…
Marken in Germany: Weiß­lacker Käse aus dem Allgäu ist geschützt
Icon
Krabben aus der Nordsee gehen zwar auf große Wander­schaft. Nämlich zum Pulen in das Ausland. Aber die Herkunft ist trotzdem klar. Nun ist auch der Weiß­lacker Käse aus dem Allgäu offi­ziell geschützt. So wie Düssel­dorfer Mostert, Hessi­scher Apfel­wein oder Frän­ki­scher Karpfen.  mehr…
TTIP Handels­ab­kommen: Markus Ferber trifft auf Chefun­ter­händler Garcia Bercero
Icon
Das tans­at­lan­ti­sche Frei­han­dels-und Inves­ti­ti­ons­ab­kommen (Trans­at­lantic Trade and Invest­ment Part­ner­ship - TTIP) ist für viele EU-Bürger noch intrans­pa­rent. Was will das Euro­päi­sche Parla­ment?  mehr…
neuere Meldungenältere Meldungen

 

nach oben
Imagefilm aus Bayern
Regionalwetter Bayern
Aktuelle Artikel aus Bayern
Informationen der IHKn in Bayern
Regionalportrait: Bayern

Gemessen an der Fläche ist Bayern mit über 70 000 km2 das größte, bezogen auf die Einwohnerzahl mit 12,5 Mio. nach Nordrhein-Westfalen (18 Mio.) das zweitgrößte deutsche Land.

Starke „Standbeine“ sind daneben im Dienstleistungssektor vorhanden: Der Freistaat ist Versicherungsplatz Nr. 1, Bankenplatz Nr. 2 und Börsenplatz Nr. 3 in Deutschland. Er liegt im Asset-Management an der Spitze. Die deutsche Venture-Capital-Hochburg heißt München.

Der Anteil des stark hochtechnologieorientierten Produzierenden Gewerbes an der Bruttowertschöpfung beläuft sich auf 31,2 %. Der Tertiäre Sektor – also Handel, Verkehr, Kreditinstitute und Versicherungen, sonstige Dienstleistungen, Staat und private Haushalte – leistet einen Gesamtbeitrag von 67,7 %. Nur noch 1,1 % entfallen auf Land- und Forstwirtschaft.

Fast die Hälfte (47,6 %) der Menschen im Freistaat ist erwerbstätig. In Deutschland sind es nur 44,3 %. In Bayern gibt es auch deutlich mehr Selbständige (12,2 %) als im deutschen Durchschnitt (11,2 %).

Finanz-x-press
Abonnieren Sie den Finanzen Markt & Meinungen Newsletter:
 

 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,77 Sek.