In dieser Finanzmarktwoche gab es beim Finanzprodukt Anleihe Neuemissonen von BP Capital Markets, Telefónica Deutschland und Radisson Hotels. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
05.07.2018 16:21 Uhr
ANLEIHEN FÜR ANLEGER

Anleihen | Neuemissionen von Radisson Hotel und Telefónica Deutschland

FrankfurtMain/München, 05.07.2018 16:21 Uhr (Klaus Stopp)

Nur noch wenige Unter­nehmen wagten in dieser Woche den Weg an den Kapi­tal­markt. Insge­samt gab es 4 nennens­werte Neue­mis­sionen von Anleihen aus diversen Indus­trie­sek­toren.

Informationen zum Autor:
Klaus Stopp
Klaus Stopp ist Head of Market Making Bonds der Baader Bank.

Mit einem Doppelpack von BP Capital Markets, Telefónica Deutschland und Radisson Hotel dürfte allerdings für jeden Investor in dieser Handelswoche noch etwas dabei gewesen sein, wobei die Mindeststückelung bei diesen Bonds auf 100.000 Euro festgelegt wurde und somit eher für institutionelle Investoren interessant sein dürfte.

Zunächst legte BP Capital Markets einen 6-jährigen Bond (A1921Z) mit einem Emissionsvolumen von 1 Mrd. Euro auf. Fällig wird das Papier am 03.07.2024. Das Finanzierungsunternehmen BP Capital Markets gehört zum britischen Mineralölkonzern BP und zahlt den Investoren für Ihr Investment jährlich 0,90 Prozent Zinsen. Der Emissionspreis belief sich auf 100 Prozent, was einem Spread von +50 BP über Mid Swap entsprach. Mit dem zweiten Bond (A19210) refinanziert sich das Unternehmen für 10 Jahre bis zum 03.07.2028. Bei der 900 Mio. Euro schweren Anleihe werden jährlich 1,594 Prozent Zinsen an die Anleger gezahlt. Der Reoffer lag bei pari (+72 BP über Mid Swap).

Baader Bank Anleihen Neuemissionen

Telefónica Deutschland, besser bekannt unter dem Namen O2, legte einen 600 Mio. Euro schweren Bond (A2NBGF) mit Fälligkeit am 05.07.2025 auf. Die Anleihe ist mit einem Zins von jährlich 1,75 Prozent ausgestattet. O2 ist Teil der Telefónica Europe, einer Tochtergesellschaft von Telefónica, und vertreibt in Deutschland sowohl Mobilfunk- als auch Festnetzanschlüsse. Neben einer Make Whole Option räumte sich das Unternehmen das Recht ein, ab dem 05.04.2025 jederzeit zu 100 Prozent kündigen zu können. Des Weiteren wurde in die Anleihebedingungen ein Aufschlag auf den Zinssatz von 3,0 PP oder ein Kündigungsrecht zu 101 Prozent vereinbart, sollte das Rating unter Investment Grade fallen. Ausgegeben wurde das Papier zu 99,628 Prozent, was +127 BP über Mid Swap bedeutete.

Als letzter im Bunde reihte sich Radisson Hotel, eine internationale Hotelkette im vier bis fünf Sterne-Bereich mit Sitz in Brüssel, ein und begab eine Anleihe (A1925Z) mit Fälligkeit am 15.07.2023. Passend zur Ferienzeit sammelte das Unternehmen erfolgreich 250 Mio. Euro am Kapitalmarkt ein und zahlt den Gläubigern einen Zins in Höhe von 6,875 Prozent p.a., der im Januar und Juli zur Auszahlung kommt. Emittiert wurde zu 99,473 Prozent (+729 BP über Bund). Ebenfalls ließ sich die Hotelkette eine Make Whole Option in die Emissionsbedingungen aufnehmen sowie drei weitere Kündigungstermine. Somit ist der Bond jederzeit ab dem 15.07.2020 zu 103,438 Prozent, ab dem 15.07.2021 zu 101,719 Prozent und ab dem 15.07.2022 zu pari kündbar.

Der Autor dieses Artikels ist Klaus Stopp, Leiter der Skontroführung Renten bei der Baader Bank AG. www.bondboard.de

Disclaimer

Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Marktführer im Handel von Finanzinstrumenten. Als Market Maker ist die Bank für die börsliche und außerbörsliche Preisfindung von über 800.000 Finanzinstrumenten verantwortlich. Im Investment Banking entwickelt sie Finanzierungslösungen für Unternehmen und bietet institutionellen Anlegern umfassende Dienstleistungen beim Vertrieb und dem Handel von Aktien, Anleihen und Derivaten.

Herausgeber: Baader Bank AG Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleißheim Deutschland www.baaderbank.de

Redaktion: Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG Marc Schlömer, Kapitalmarktanalyse, Baader Bank AG

Über mögliche Interessenkonflikte und rechtliche Hinweise informieren Sie sich bitte im Disclaimer auf http://www.bondboard.de/Newsletter/Disclaimer.

 

  • Investment
  • Anleihen
 
Artikel »   Drucken Versenden

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Finanzdaten von Sentix
Aktivste Kryptowährungen
Bereitgestellt von Investing.com
Marktkommentare von der Frankfurter Börse
Börse - Themen Specials

Privatanleger: Sparplan oder Einmalanlage?

Google Vortrag zum Thema Finanzgeschäfte

Vortrag von Salvatore Pennino, Industry Leader Finance Google Germany. Das Thema "Next Generation Banking." Ein interessanter Einblick, welche Ideen Google hat und spannende Informationen über Hintergründe.

Finanzexperten-Forum auf FMM-Magazin.de
Thema Geldanlage: Wissen zum Trading
Aktuelle Artikel aus der Rubrik Investment
Finanzwissen - Produkte & Handelssysteme
Börse für Privatanleger
Das Xetra-Orderbuch bietet Privatanlegern Transparenz beim An- und Verkauf von Aktien

Erklärung und Handel...
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,343 Sek.