Das exklusive Einkauf-Seminar der Deutsch-Amerikanischen Handelskammern öffnet deutschen Unternehmen den Weg zu Geschäften mit den Vereinten Nationen in New York. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
12.07.2019 19:11 Uhr
UN PROCUREMENT SEMINAR

DIHK | Exklusives Einkauf-Seminar für deutsche Unternehmen bei der UN New York

Düsseldorf, 12.07.2019 19:11 Uhr (Frank Schulz)

Wie kommen deut­sche Unter­nehmen mit den Vereinten Nationen (United Nations, UN) in New York ins Geschäft? Durch ein von den Deutsch-Ameri­ka­ni­schen Handels­kam­mern orga­ni­siertes Einkauf-Seminar in New York.

Informationen zum Autor:
Herausgeber seit 2007 und Gründer von FMM-Magazin. Projekte in der Finanz-/Medienindustrie seit 2003 u.a. bei Gruner + Jahr (Financial Times Deutschland) und der OnVista Group. Editor von über 8.000 Fachartikeln zum Thema Finanzwissen, Nachhaltigkeit, Innovation und Wirtschaft.

Die Vereinten Nationen (UN) sind der weltweit größte Einkäufer: Allein 2018 belief sich das Beschaffungsvolumen von Waren und Dienstleistungen auf 18,8 Milliarden US-Dollar. Den Weg zu diesem interessanten Kunden ebnet im Oktober eine Veranstaltung in unmittelbarer Nähe des UN-Hauptstandortes.

DIHK Einkauf Seminar UN in New York

Die Deutsch-Amerikanischen Handelskammern (AHK USA) und weitere Partner organisieren das "UN Procurement Seminar" mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums und der AHKs Dänemark sowie Italien am 23. und 24. Oktober in den Räumen der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York.

In der US-Metropole erfahren die Teilnehmer, wie das Beschaffungswesen der UN funktioniert und wie sie die damit verbundenen Geschäftsmöglichkeiten nutzen können. Die thematischen Schwerpunkte liegen auf den Feldern Informations- und Kommunikationstechnologie, Sicherheit, Wasser, Energie sowie Unterkunft.

Das exklusiv für deutsche Unternehmen konzipierte Programm beinhaltet Kontakte zu den folgenden in New York ansässigen Organisationen, auf die fast 90 Prozent des Beschaffungsvolumens entfallen:

  • UNPD (United Nations Procurement Division)
  • UNDP (United Nations Development Programme)
  • UNICEF (United Nations Children's Fund)
  • UNOPS (United Nations Office for Project Services)
Dabei eröffnen Einzelgespräche die Möglichkeit, neben UN-Einkäufern auch technische Experten zu treffen.

Die Teilnahme kostet 350 Euro; Anreise und Unterkunft sind nicht inbegriffen. Anmelden können Sie sich bis zum 15. September 2019. Alle Informationen gibt es unter der Adresse unprocurement.de/seminar.

DIHK AHK Einkauf Seminar New York Ansprechpartner

E.Mail an Frau Nicole Klug.

Informationsflyer zum Download (externer Link als pdf-Datei).

Direkt zur UN Procurement Webseite ...

(Quelle: DIHK Berlin)

 

  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Einkauf
 
Artikel »   Drucken Versenden

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Stichwortsuche in unseren >9.000 Fachbeiträgen
Besondere Empfehlungen für Führungskräfte
Hilfe vom Profi - Insolvenz und Entschuldung
Durch diverse TV-Sendungen ist das Thema Entschuldung aus dem Tabu-Tal herausgekommen. Rechtsanwalt Jörg Franzke aus Berlin ist anerkannter Spezialist zum Thema Entschuldung und Insolvenzberatung. Seine Tipps und Rechtssicherheit geben Privatpersonen und Unternehmern neue Hoffnungen und Transparenz.

»Mehr Infos "Damit sie Recht behalten"
Ressource Wissen: Interessante ThinkTanks
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2020 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,157 Sek.