Das private Geldvermögen weltweit ist auf fast 136 Billionen Euro angestiegen. Doch nicht jeder profitiert davon. Mit Zertifikate-Sparplänen lässt sich dauerhaft jedoch eine gute Rendite erzielen. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
30.09.2015 16:34 Uhr
INVESTMENTPRODUKT ZERTIFIKATE

Lars Brandau Derivatekolumne | Vermögensaufbau mit Zertifikate-Sparplänen

Frankfurt am Main, 30.09.2015 16:34 Uhr (Lars Brandau)

Lang­fris­tiger Vermö­gensaufbau will gelernt sein und das fängt schon in der Jugend an. Anle­gern, die monat­lich einen klei­neren Betrag zur Seite legen können, bieten sich Spar­pläne an - zum Beispiel mit Zerti­fi­katen.

Informationen zum Autor:
Lars Brandau
Lars Brandau ist Geschäftsführer des Deutschen Derivate Verbandes.

Vom goldenen Herbst kann aktuell an der Börse noch keine Rede sein. Deutsche Aktien sind zuletzt in einem Tempo abgerutscht, das sich viele Marktteilnehmer bis vor kurzem so nicht vorstellen konnten und wir seit der europäischen Staatsschuldenkrise nicht mehr gesehen haben. Seit dem Hoch im April mit einem DAX-Stand von knapp 12.400 Punkten haben deutsche Unternehmen demnach mehr als 400 Milliarden Euro an Marktwert eingebüßt, so der Nachrichtendienst Bloomberg.

Der deutsche Leitindex weist das zweite Verlustquartal in Folge auf. Dennoch sind einige Marktteilnehmer bereits jetzt der Meinung, dass viele Ängste und Sorgen über die künftige Wirtschaftsentwicklung bereits eingepreist seien und es Licht am Horizont gäbe. Anleger, die sich den Börsenturbulenzen und volatilen Märkten nicht aussetzen möchten, sollten ein Auge auf Sparpläne werfen. Regelmäßiges Einzahlen lohnt sich.

Laut des aktuellen Allianz Global Wealth Reports setzt sich der globale Vermögensboom fort.

 

Auf fast schon unfassbare 136 Billionen Euro summierte sich das private Geldvermögen Ende 2014 weltweit und es hat sich mit einem erneuten Plus von über sieben Prozent zum dritten Mal in Folge sehr erfreulich entwickelt.


 

Allerdings sollte dieser Anstieg des weltweiten privaten Geldvermögens nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Vermögen ungleich verteilt ist. Die Schere zwischen Reich und Arm klafft weiter auseinander, auch in den hoch industrialisierten Ländern. Der Mittelstand, Motor und Rückgrat der Gesellschaft, muss sich strecken, um nicht den Anschluss zu verlieren und abzurutschen.

Langfristiger Vermögensaufbau auch durch Sparpläne

Mit einem langen Spar-Atem lockt am Ende eine attraktive Rendite, ohne zwischenzeitlich täglich das Börsengeschehen und die Marktbewegungen rund um den Globus mitverfolgen zu müssen. Sparpläne sind ein gutes Anlageinstrument, um von Beginn an typische Fehler bei der Investition - den günstigen Einstiegskurs zu verpassen oder Gewinne nicht rechtzeitig mitzunehmen - zu vermeiden. Bei Sparplänen kommt der Cost-Average-Effekt (Durchschnittskosteneffekt) zum Tragen. Ein fester Betrag bedeutet, dass der Kunde bei fallenden Kursen eine höhere Anzahl von Anteilen erwirbt, bei steigenden Kursen weniger. Damit ließe sich auch die Emotionalität vieler Privatanleger im Zaume halten.

Das geht auch mit Zertifikate-Sparplänen. Zertifikate sind durch ihre transparente und kostengünstige Struktur besonders für einen langfristigen Vermögensaufbau geeignet. Die Vielzahl an Produkten in der Zertifikatelandschaft befriedigt nahezu jeden Wunsch des Anlegers und somit eröffnen Zertifikate die Chance, in jeder Marktphase Geld zu verdienen. Das Produktsortiment ist riesig.

Die kommenden Generationen müssen mehr Anstrengungen unternehmen, um ihren Lebensstandard im Alter zu halten. Das ist schon dem demografischen Faktor geschuldet. Zertifikate-Sparpläne sind ein gutes und lohnendes Instrument, um den Vermögensaufbau mit kleinen Beiträgen zu beginnen. Egal, ob der Börse verstärkt stürmische Zeiten bevorstehen oder sie einer ruhigen See gleicht.

Disclaimer

Veröffentlichungen und Mitteilungen über Finanzprodukte und Kapitalmarktanalysen dienen der Informationsgebung, entweder durch Dritte oder durch eigene Beschreibungen. Die hier aufgeführten Äußerungen, Analysen und Produktbewertungen sind ausschließlich Meinungen und Ansichten des Herausgebers bzw. Produktgebers. FMM-Magazin.de führt keine Finanzberatung durch, ruft nicht zum Erwerb oder zum Verkauf von Anlageprodukten oder Wertpapieren auf. Interessierte Anleger sollten sich grundsätzlich Emissions-/Produktprospekte genau anschauen. Die Aufsichtsbehörde für das Versicherungs- und Finanzwesen ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Bonn.

 

  • Finanzen
  • Vorsorge
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Finanzdaten von Sentix
Marktkommentare von der Frankfurter Börse
Börse - Themen Specials

Krypto-Währungen - Technischer Quantensprung oder Neuer Markt 2.0?

Google Vortrag zum Thema Finanzgeschäfte

Vortrag von Salvatore Pennino, Industry Leader Finance Google Germany. Das Thema "Next Generation Banking." Ein interessanter Einblick, welche Ideen Google hat und spannende Informationen über Hintergründe.

Finanzexperten-Forum auf FMM-Magazin.de
Thema Geldanlage: Wissen zum Trading
Aktuelle Artikel aus der Rubrik Investment
Finanzwissen - Produkte & Handelssysteme
Börse für Privatanleger
Das Xetra-Orderbuch bietet Privatanlegern Transparenz beim An- und Verkauf von Aktien

Erklärung und Handel...
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,41 Sek.