Im Alter benötigt man ca. 80 Prozent des letzten Nettoeinkommens. Bei vielen Bürgern reicht die Rente jedoch nicht aus. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
24.06.2015 17:18 Uhr
RENTE UND VORSORGE

Vorsorge: Was bedeutet die Renteninformation im Briefkasten?

Berlin/Düsseldorf, 24.06.2015 17:18 Uhr (Frank Schulz)

Versi­cherte ab dem 27. Lebens­jahr erhalten einmal jähr­lich von der Deut­schen Renten­ver­si­che­rung eine Infor­ma­tion über ihre persön­li­chen Renten­an­sprüche. Diese werden berechnet aus der Summe der bisher erwor­benen Rentenan­wart­schaften.

Informationen zum Autor:
Redaktion seit 2007 und Gründer von FMM-Magazin. Erfahrungen in der Finanzindustrie seit 2003 u.a. bei Gruner + Jahr (Financial Times Deutschland) und der OnVista Group.

Zusätzlich enthält die Renteninformation eine Hochrechnung über die Höhe der voraussichtlichen Rentenansprüche für den Regelfall. Hierfür werden die durchschnittlichen Rentenbeiträge der letzten fünf Jahre zugrunde gelegt.

Die Höhe der künftigen Rente ist also eine Fortschreibung der jetzigen Lohn- und Arbeitssituation bis zum Rentenbeginn. Gehaltsänderungen oder Phasen der Arbeitslosigkeit wirken sich demnach auf die Rentenhöhe aus. Die Renteninformation weist außerdem Bruttobeträge aus und gibt IST-Werte an, die sich durch künftige Rentenanpassungen natürlich immer verändern können.

Der Haken im Detail zur Rente

Worüber sich viele Arbeitnehmer außerdem nicht bewusst sind, ist die Tatsache, dass später noch der Eigenanteil in Form von Kranken- und Pflegeversicherung sowie Steuern abzuziehen sind. Der steuerpflichtige Anteil der Rente erhöht sich nämlich bis 2040 Schritt für Schritt und ist ab 2040 voll zu versteuern.

TIPP: Eine kostenlose Broschüre zum Thema Renteninformation ist online auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung erhältlich.

Aktion Finanzwissen für alle vom BVI

Wie hoch die eigene Rentenlücke ist, lässt sich anhand des BVI-Rentenrechners auf der Webseite des deutschen Fondsverbands BVI herausfinden. Erfahrungsgemäß benötigen Ruheständler rund 80 Prozent ihres letzten Nettoeinkommens, wenn sie ihren Lebensstandard halten wollen. Abfedern lässt sich die Vorsorgelücke nur mit dem Aufbau zusätzlichen Vermögens.

Dass dabei auch kleine Beträge eine große Wirkung entfalten können, zeigt der Sparplanrechner des deutschen Fondsverbands BVI: Einzahlungen von nur 50 Euro im Monat führen nach 30 Jahren bei einer durchschnittlichen Wertentwicklung von jährlich 5 Prozent zu einem Sparergebnis von gut 41.000 Euro. Eingezahlt wurden dabei lediglich rund 18.000 Euro. Selbst bei nur 3 Prozent durchschnittlicher jährlicher Wertentwicklung bliebe nach 30 Jahren ein Sparergebnis von knapp 29.000 Euro.

(Quelle: BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V.)

 

Weiterführender Link: Booklet zur Renteninformation


  • Finanzen
  • Vorsorge
  • Rente
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
LIVE Rohstoffnotierungen

Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.
Europa LIVE Aktienwerte
Die Aktienwerte werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.
Marktkommentare von der Frankfurter Börse
LIVE Börsenindizes

Die weltweiten Indizes werden Ihnen von

Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.

Börse - Themen Specials

Krypto-Währungen - Technischer Quantensprung oder Neuer Markt 2.0?

Google Vortrag zum Thema Finanzgeschäfte

Vortrag von Salvatore Pennino, Industry Leader Finance Google Germany. Das Thema "Next Generation Banking." Ein interessanter Einblick, welche Ideen Google hat und spannende Informationen über Hintergründe.

Finanzexperten-Forum auf FMM-Magazin.de
Thema Geldanlage: Wissen zum Trading
Aktuelle Artikel aus der Rubrik Investment
Finanzwissen - Produkte & Handelssysteme
Börse für Privatanleger
Das Xetra-Orderbuch bietet Privatanlegern Transparenz beim An- und Verkauf von Aktien

Erklärung und Handel...
Finanz-x-press
Abonnieren Sie den Finanzen Markt & Meinungen Newsletter:
 

 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,319 Sek.