Das Unternehmer-Magazin impulse hat zehn Steuersparmodelle aufgelistet - legale und verbotene. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
21.05.2008 10:41 Uhr
RECHT UND STEUERN

Die beliebtesten Steuersparmodelle der Unternehmen in der Übersicht

Köln, 21.05.2008 10:41 Uhr (redaktion)

Diese Verfahren hat der Gesetzgeber verboten:

1. Schwarz-Umsätze
Umsatz- und Einkommensteuer fallen nicht für Einnahmen an, die nie verzeichnet worden sind. Ein äußerst riskantes Unterfangen.

2. Privat-Ausgaben
Die Quittungen für private Einkäufe werden als Geschäftsausgaben verbucht. Bei Steuerprüfungen fällt so ein Sparmodell schnell auf.

3. Auslandskonto
Zumwinkel hat es vorgemacht: Schwarzgeld wird bar auf Konten in Ländern eingezahlt, die ein strenges Bankgeheimnis besitzen.

Die Zinsen bleiben diskret im Ausland und werden bei Bedarf bar abgeholt. Beim Geldtransfer zwischen den Ländern drohen allerdings Spezial-Einheiten des Zolls.

4. Kapitalverteilung
Eltern eröffnen für ihre Geldanlage Konten auf die Namen ihrer Kinder, um deren Freibeträge zu nutzen. Das ist nur legal, wenn das Geld auch an die Kinder verschenkt wird.

5. Fahrtenbuch
Fahrten für die Firma werden höher angegeben und private Ausflüge werden zu Geschäftsreisen umgebucht.

Dieses Steuersparmodell ist kaum nachweisbar, wenn man es nicht übertreibt.

(Quelle: MittelstandDirekt)

 

zurückSeite 2 von 2

  • Unternehmen
  • Steuersparmodelle
 
Artikel »   Drucken Versenden

 

1 Kommentar »
 
05.05.10 10:52 Uhr
cts
Echtes Steuersparen
Es gibt sie immer noch, die echten Steuersparmodelle, für Privatpersonen aber auch v.a. für Unternehmen (zu denen ich auch die Freiberufler zähle). Dazu muss man sich allerdings an eine objektgesellschaft beteiligen. Aber sehr effizient und die Finanzverwaltung spielt auch noch gezwungenermaßen mit.


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
News über Insolvenzen vom InsolvenzPortal
NEWS Map - Länder & Firmen in unseren Artikeln ...
Business-Experten aus der Praxis
TIPP: Vermögensschutz
IHK- Wirtschaftszentren und Brancheninfos
Firmendaten aus der Creditreform-Datenbank
Creditreform FirmenWissen - das Unternehmerportal

FirmenWissen bietet Informationen, Bilanzen und Bonitätsauskünfte über mehr als 4 Millionen Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und weiteren Ländern.

Aktuelle Artikel aus der Rubrik Mittelstand
Veranstaltungshinweise
Management - Consulting - Weiterbildung
EU-Dienstleistung für den Mittelstand
"Europa für Sie, die Chance für Ihr Unternehmen" -ein Internetportal um Geschäftsmöglichkeiten in einem anderen EU-Mitgliedstaat zu suchen.

» Hier erfahren sie mehr...

FuE - Informationstechnologien - Softwarelösungen



Besondere Empfehlungen für Führungskräfte
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,544 Sek.