Welche Chancen und Hindernisse das Internet of Things bietet, haben die Wirtschaftsjunioren in einer aktuellen Umfrage ermittelt. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
20.03.2017 10:46 Uhr
UMFRAGE INTERNET OF THINGS

Wirtschaftsjunioren: Schwache Breitbandinfrastruktur hindert Internet of Things

Düsseldorf, 20.03.2017 10:46 Uhr (Wirtschaftsredaktion)

Insbe­son­dere der fehlende Breit­band­ausbau und unklare Rege­lungen zur Daten­si­cher­heit bremsen Jung­un­ter­nehmer beim Internet der Dinge aus. Das ist das Ergebnis einer aktu­ellen Mitglie­der­be­fra­gung der Wirt­schafts­ju­nioren Deutsch­land (WJD).

Im Februar und März 2017 waren 900 Wirtschaftsjunioren nach Stellenwert und Perspektiven des "Internet of Things" (IoT) in ihrem Betrieb gefragt worden.

Der Erhebung zufolge nutzen bislang nur 18 Prozent der Jungunternehmer Produkte, Dienstleistungen oder Anwendungen des Internet of Things. 3 Prozent möchten IoT-Produkte, -Dienstleistungen oder -Anwendungen in den kommenden sechs Monaten einführen. 45 Prozent der Befragten haben keine entsprechenden Pläne.

Wirtschaftsjunioren Umfrage Internet of Things

Dies sei eine schlechte Nachricht für den Wirtschaftsstandort Deutschland, kommentiert Carsten Lexa, Präsident für Deutschland in der G20 Young Entrepreneurs' Alliance, die Ergebnisse. "Wir brauchen bessere Rahmenbedingungen für die Entwicklung des Internet of Things".

Hindernisse und Chancen für Internet of Things

Hindernisse für IoT-basierte Angebote sehen 32 Prozent der Befragten im fehlenden Breitbandausbau, 26 Prozent in Datenschutzbedenken auf Kundenseite und 20 Prozent bei der Gewährleistung von Datenschutz im eigenen Unternehmen.

Wirtschaftsjunioren Hindernisse IOT

Chancen für entsprechende Produkte identifizieren die Wirtschaftsjunioren vor allem in den Bereichen "Smart Buildings/Smart Homes" (56 Prozent), "Smart Manufacturing" (37 Prozent) und "Smart Services" (27 Prozent).

Wirtschaftsjunioren Chancen IOT

Anlass für die Untersuchung war der Wunsch nach einer Datengrundlage für den G20-Jungunternehmergipfel Mitte Juni in Berlin, bei dem über 500 junge Unternehmer aus den wichtigsten Industrie- und Schwellenländern zusammenkommen, um digitale Zukunftstrends zu diskutieren.



(Quelle: DIHK Berlin)

 

Weiterführender Link: G20-Jungunternehmergipfel


  • Wirtschaft
  • Internet
 
Artikel »   Drucken Versenden

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Wirtschaft Deutschland @Social Media
News über Insolvenzen vom InsolvenzPortal
Mediastream Research

Konjunkturumfrageergebnisse Q1/2019 bei 27.000 Unternehmen.
NEWS Map - Länder & Firmen in unseren Artikeln ...
Business-Experten aus der Praxis
IHK- Wirtschaftszentren und Brancheninfos
Firmendaten aus der Creditreform-Datenbank
Creditreform FirmenWissen - das Unternehmerportal

FirmenWissen bietet Informationen, Bilanzen und Bonitätsauskünfte über mehr als 4 Millionen Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und weiteren Ländern.

Aktuelle Artikel aus der Rubrik Mittelstand
Veranstaltungshinweise
Management - Consulting - Weiterbildung
EU-Dienstleistung für den Mittelstand
"Europa für Sie, die Chance für Ihr Unternehmen" -ein Internetportal um Geschäftsmöglichkeiten in einem anderen EU-Mitgliedstaat zu suchen.

» Hier erfahren sie mehr...

FuE - Informationstechnologien - Softwarelösungen



Besondere Empfehlungen für Führungskräfte
Cookies-Nutzung-Einwilligung
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2024 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,53 Sek.