Private Equity-Investitionen in Europa sind im 2. Quartal 2010 im Vergleich zum Vorquartal um 16 Prozent auf 8,6 Mrd. Euro gestiegen. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
27.08.2010 11:51 Uhr
BRANCHENZAHLEN PRIVATE EQUITY

Branchenzahlen der Beteiligungsgesellschaften zeigen Anstieg im 2. Quartal 2010

Brüssel, 27.08.2010 11:51 Uhr (Finanzredaktion)

Private Equity-Inves­ti­tionen in Europa sind im 2. Quartal 2010 im Vergleich zum Vorquartal um 16 Prozent auf 8,6 Mrd. Euro gestiegen. Damit wurde laut der heute von der Euro­pean Private Equity and Venture Capital Asso­cia­tion (EVCA) vorge­stellten Bran­chen­zahlen im zweiten Jahres­quartal 2010 mehr als doppelt soviel inves­tiert wie im Vorjah­res­zeit­raum 2009 und der höchste quar­tals­be­zo­gene Inves­ti­ti­ons­be­trag seit dem 3. Quartal 2008 erreicht.

Die Buyout-Investitionen setzten ihren im 3. Quartal 2009 begonnenen Aufwärtstrend fort: Sie erreichten 5,6 Mrd. Euro und stiegen damit um 8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (5,2 Mrd. Euro). Maßgeblich beteiligt an dieser Entwicklung waren Mid-Market-Deals, die mit einer Zunahme von 21 Prozent im Vergleich zum Vorquartal für 92 Prozent des Investitionsanstiegs in Buyouts verantwortlich zeichneten. Große und Mega-Deals blieben stabil.

Im Vergleich zum Vorquartal sank das Wachstumskapital im 2. Quartal 2010 um 19 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro, während Venture Capital-Investitionen um 38 Prozent auf 860 Mio. Euro anwuchsen. Für den Anstieg im Venture Capital-Bereich war vorallem eine 53-prozentige Zunahme der Later Stage-Investitionen verantwortlich (von 296 Mio. Euro im 1. Quartal 2010 auf 453 Mio. im Folgequartal).

Zahl der durch Private Equity finanzierten europäischen Unternehmen steigt
Die Zahl der mit Private Equity finanzierten europäischen Unternehmen stieg im vergangenen Quartal um 12 Prozent auf 1.130. Hierfür waren vor allem Startup- (Anstieg um 17 Prozent auf 398) und Later Stage-finanzierte Unternehmen (Anstieg um 28 Prozent auf 223) verantwortlich. Die Anzahl der Wachstums- und Buyout-finanzierten Unternehmen stieg um jeweils rund ein Fünftel auf 208 bzw. 151.

Das Fundraising fiel mit 3,6 Mrd. Euro auf das Niveau vom 4. Quartal 2009 zurück. Damit wurden 36 Prozent weniger Mittel eingeworben als im 1. Quartal 2010. Lediglich 15 Mio. Euro Kapital sammelten Wachstumskapital-Fonds, neue Mittel für Venture Capital-Fonds sanken im Vergleich zum Vorquartal um Zweidrittel auf 280 Mio. Euro. Das Fundraising für Buyout-Fonds fiel im gleichen Zeitraum um etwa ein Fünftel auf 2,5 Mrd. Euro, während Mezzanine-Fonds mit 552 Mio. Euro das höchste Fundraising-Niveau sei dem 2. Quartal 2007 erreichten.

Hintergrund
Die European Private Equity & Venture Capital Association (EVCA) repräsentiert die europäische Private Equity-Branche. Sie fördert und schützt die Interessen ihrer mehr als 1.300 Mitglieder und stellt damit sicher, dass sie effektiv in Europa tätig sein können. EVCA wirbt für die Branche bei den wichtigsten Marktteilnehmern, wie zum Beispiel institutionellen Investoren, Unternehmern und Arbeitnehmervertretungen. Der Branchenverband entwickelt Branchenstandards und führt Marktanalysen, Weiterbildungsmaßnahmen und Netzwerk-Veranstaltungen durch. Die Aktivitäten der EVCA decken das ganze Spektrum der Private Equity-Branche – von Frühphasenfinanzierungen über Venture Capital bis hin zu Buyouts – ab. Weitere Informationen unter: www.evca.eu

(Quelle: Unternehmensangaben)

 

  • Beteiligungsmarkt
  • Private Equity
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2017 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,25 Sek.