Mittlerweile bieten mehr und mehr Anbieter von Online-Finanzportalen aus dem europäischen Ausland ihre Finanzprodukte in Deutschland an. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
05.12.2018 16:07 Uhr
WIRTSCHAFT UND FINANZEN

Darauf kommt es bei der Kreditaufnahme an

Düsseldorf, 05.12.2018 16:07 Uhr (Finanzredaktion)

Bei der Kredit­auf­nahme zählen heute neben einer entspre­chenden Bonität weitere Krite­rien, die zwischen Banken und Kunden eine wesent­liche Rolle spielen.

Die Bankenwelt hat sich in den vergangenen Jahren drastisch verändert. So ist der Trend zum Online-Banking nach wie vor ungebrochen. Vermutlich wird sich dies in der nahen Zukunft nicht mehr so schnell ändern. Trotzdem gelingt es auch Filialbanken immer noch, durch moderne Maßnahmen wie beispielsweise Influencer Marketing junge Kunden für sich zu gewinnen.

Ein Sektor, der sich in den letzten Jahren besonders stark verändert hat, ist das Kreditwesen. Während es für lange Zeit nur lediglich klassische Ratenkredite und Dispokredite gab, gibt es mittlerweile noch zahlreiche weitere Kreditformen.

So können mittlerweile zahlreiche innovative Kreditformen über das Internet verglichen werden. Aber auch der Abschluss eines herkömmlichen Ratenkredits ist online selbstverständlich möglich. Dabei profitieren die Kunden vor allem von den zahlreichen Vergleichsangeboten, mit denen stets der günstigste Kredit gefunden werden kann.

Ein besonders beliebtes Vergleichsportal ist das vom dänischen Anbieter TjekLån. Dies hat sich zwar auf die Vermittlung von Krediten in Dänischen Kronen spezialisiert, doch wer Steuervorteile nutzen möchte und beispielsweise ein Auto auf eigene Faust aus Dänemark importiert, der könnte dort durchaus eine attraktive Finanzierung finden.

Bundesminister der Finanzen Chart Anzahl Fintechs

(Quelle: Bundesministerium der Finanzen / FinTech Markt in Deutschland)

Das sollten Sie bei der Kredithöhe beachten

Bei allen Kreditformen gilt natürlich, dass die Tilgung nicht zu finanziellen Problemen führen soll. Deshalb gibt es einiges zu beachten, bevor Sie sich für eine Kreditsumme und die dazugehörige Laufzeit entscheiden.

Prüfen Sie erst einmal, wie viel Geld am Ende des Monats tatsächlich für die Tilgung eines Kredits übrig bleibt. Zwar mag es aufwendig erscheinen, erst einmal alle monatlichen Kosten gegen die Einnahmen zu rechnen. So gehen Sie aber auf Nummer sicher und sorgen dafür, dass Sie sich mit dem geplanten Kredit nicht finanziell übernehmen. Diesem Thema hat sich TjekLån in einem Guide gewidmet. Zwar ist dieser auf Dänisch gehalten, doch mit einem im Browser integrierten Übersetzungstool lässt sich dieser leicht verstehen.

So verweist man vor allem darauf, dass Sie nicht mit geschätzten Zahlen arbeiten sollen, da die Wahrheit nur auf den Kontoauszügen der Bank zu finden ist. Das heißt, dass Sie unbedingt mit realistischen Zahlen rechnen sollten, anstatt auf Idealwerte zu hoffen.

Denn immer wieder wird es zu unvorhergesehenen Ausgaben kommen, für die Sie eine gewisse Reserve einplanen sollten. Sollten Sie Ihr gesamtes frei verfügbares monatliches Einkommen für die Tilgung des Kredits benötigen, führt eine Reparatur am Auto oder eine Stromnachzahlung sofort zu weiteren Schulden.

Reduzieren Sie deshalb die monatliche Rate, indem Sie eine geringere Kreditsumme oder eine längere Laufzeit wählen. Denn nur so können Sie Ihren finanziellen Spielraum bewahren.

(Disclaimer)

Veröffentlichungen und Mitteilungen über Finanzprodukte und Kapitalmarktanalysen dienen der Informationsgebung, entweder durch Dritte oder durch eigene Beschreibungen. Die hier aufgeführten Äußerungen, Analysen und Produktbewertungen sind ausschließlich Meinungen und Ansichten des Herausgebers bzw. Produktgebers. FMM-Magazin.de führt keine Finanzberatung durch, ruft nicht zum Erwerb oder zum Verkauf von Anlageprodukten oder Wertpapieren auf und führt keine Rechtsberatung durch. Interessierte Anleger sollten sich grundsätzlich Emissions-/Produktprospekte genau anschauen. Die Aufsichtsbehörde für das Versicherungs- und Finanzwesen ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Bonn.

 

  • Finanzen
  • Banken
 
Artikel »   Drucken Versenden

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Telekommunikation-News
Aktuelle Artikel aus der Rubrik Markt & Meinungen
Marktkommentare von der Frankfurter Börse
Prognosen und Trends
Auswahl Branchen-Analysen
Europa News
Besondere Aufmerksamkeit aus unserem Leserkreis...
Redaktionelle Artikel, die Interessenten am meisten lesen...

Los geht´s...
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,72 Sek.