Mobiles Arbeiten kann Eltern oder Beschäftigten mit Pflegeverantwortung einen wertvollen Puffer verschaffen, um Beruf und Familienarbeit besser miteinander zu vereinbaren. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
19.12.2016 11:53 Uhr
DIGITALISIERUNG AM ARBEITSPLATZ

Fachkräftesicherung: Leitfaden über mobiles Arbeiten von Erfolgsfaktor Familie

Düsseldorf, 19.12.2016 11:53 Uhr (Wirtschaftsredaktion)

Prak­ti­sche Tipps und Umset­zungs­bei­spiele zum Thema mobiles Arbeiten verspricht ein neuer Leit­faden des Netz­werks "Erfolgs­faktor Fami­lie" insbe­son­dere für kleine-und mitt­lere Unter­nehmen.

Wie eine Untersuchung des Bundesfamilienministeriums zur Digitalisierung zeigt, können Arbeitnehmer durch mobiles Arbeiten im Durchschnitt 4,4 Stunden pro Woche einsparen; 80 Prozent der Befragten nutzen diese Zeit für Familie und Kinder. Und bei der Studie "Arbeit 3.0" des Branchenverbandes Bitkom nannten 86 Prozent der Umfrageteilnehmer die bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Familie als wichtigsten Grund für die Arbeit im Homeoffice.

Erfolgsfaktor Familie Homeoffice

Doch wie gelingt die praktische Umsetzung? Der neue Ratgeber des Netzwerks "Erfolgsfaktor Familie" leistet Hilfestellung und richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen. Der Titel "Nur das Ergebnis zählt" macht deutlich, worum es geht: Die Möglichkeit, räumlich unabhängig zu arbeiten, ist in Zeiten des demografischen Wandels ein wichtiges Instrument zur Fachkräftesicherung.

Und so beschreibt der Leitfaden die Möglichkeit zu einer ausgewogenen Verteilung von Erwerbs- und Familienarbeit bis hin zu mobilem Arbeiten auch in Präsenzberufen. Oberste Priorität hat das Resultat und nicht, wo es entsteht.

Erfolgsfaktor Familie Always on

(Jedes sechste Unternehmen in Deutschland erwartet, dass die Mitarbeiter auch nach Dienstschluss und am Wochenende für Kollegen oder Kunden erreichbar sind. Vier Prozent wollen auch im Urlaub oder nachts über ihre Angestellten verfügen.)

Hintergrund:

Das Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ ist die zentrale Plattform zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit dem Unternehmensprogramm setzt sich das Bundesfamilienministerium zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen.

(Quelle: DIHK Berlin)

 

Weiterführender Link: Leitfaden Mobiles Arbeiten


  • Mittelstand
  • Personal
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Telekommunikation-News
Aktuelle Artikel aus der Rubrik Markt & Meinungen
Marktkommentare von der Frankfurter Börse
Prognosen und Trends
Auswahl Branchen-Analysen
Europa News
Besondere Aufmerksamkeit aus unserem Leserkreis...
Redaktionelle Artikel, die Interessenten am meisten lesen...

Los geht´s...
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,709 Sek.